Willkommen im Gemeinschaftskunde!

Sozialkunde, Politikunterricht, Gesellschaftslehre, Politik und Wirtschaftskunde – das Fach Gemeinschaftskunde kommt bundesweit unter den unterschiedlichsten Bezeichnungen als Unterrichtsfach zum Tragen. Eines ist allen jedoch gemeinsam: Es geht darum, das menschliche Zusammenleben zu beleuchten und das Funktionieren von Gesellschaftssystemen zu erklären. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler mit Grundzügen der Soziologie, der Politikwissenschaft und den Wirtschaftswissenschaften vertraut gemacht werden. Das große übergeordnete Unterrichtsziel, das bundesweit in allen Lehr- und Bildungsplänen propagiert wird, ist die Erziehung der heranwachsenden Generation zu selbstbewussten und kritischen Individuen, die sich selbst und ihre Rolle in der Gesellschaft finden. Diesem übergeordneten Ziel sieht sich natürlich auch die MBS verpflichtet, wobei die Besprechung von tagespolitisch relevanten Themen insbesondere im Gemeinschaftskundeunterricht ihren berechtigten Platz haben.

Drucken