Tennistag
15.6.2016

Höhepunkt der letzten Schulwoche war neben der Zeugnisausgabe der Besuch im Kecskeméter Tennisclub. Mit einer Einführung in die Techniken der Vorhand und Rückhand wurden die Grundlagen der Sportart gelegt. Obwohl viele Schüler das erste Mal einen Tennisschläger in der Hand hielten, jagten sie gekonnt die gelbe Filzkugel ins gegnerische Feld.

 

Drucken

Ópusztaszer
8.6.2016

Der Schulausflug führte Kinder und Lehrer in das Komitat Csongrád, in dem sich das Freilichtmuseum Ópusztaszer befindet. Besichtigt wurde das historische Rundgemälde "Feszty-Panorama". Nach der museumspädagogischen Beschäftigung im Freigelände backten und verzehrten die Kinder leckere Pogatschen nach traditionellem Rezept. Die Pferde- und Reitershow war ein weiterer Höhepunkt des spannenden Tages. Am späten Nachmittag ging es mit dem Bus zurück nach Kecskemét.

 

Drucken

Sporttag
24.5.2016

Die Grundschule veranstaltete einen Sporttag mit vielfältigen Sport-Stationen. Besonders beliebt war bei den Schülern dieses Jahr das Sackhüpfen und Tauziehen. Auch die Vásárhelyi Pál Általános Iskola nahm an der Veranstaltung teil. Die Eltern sorgten in der Pause für Äpfel und allerlei Getränke, so dass alle gut versorgt in den 2. Teil des Stationenlaufs gehen konnten.

 

Drucken

Kooperation mit dem Kinderovi
18.5.2016

Die 1. Klasse besuchte am 18. Mai den Kinderovi. Einige Kinder erinnerten sich freudig an ihre Kindergartenzeit. Nach der Theateraufführung vom kleinen Schmetterling bastelte und verzierte jedes Kind gemeinsam mit dem Vorkurs einen kleinen Falter. Der Fußmarsch zurück zur Grundschule wurde zu einem Lerngang erweitert. Die Schüler wissen nun über die Gartenblumen in Petöfivaros bestens Bescheid.

 

Drucken

Besuch der zukünftigen Erstklässler
10.5.2016

Die angehenden ABC- Schützen konnten bei ihren Besuchen ihre neuen Klassenkameraden und ihre Klassenlehrerin kennenlernen. Zusammen mit der 1. Klasse lernten sie ein Fingergedicht und bastelten einen Baum zum Thema "Obstsorten". In der Mathematikstunde erkundeten die Kinder den Zahlenraum von 1 bis 5. Am liebsten wären die Kinder gleich in der Schule geblieben.

 

Drucken